Letztes Feedback

Meta





 

Online-Sklavin

Da mein Herr mit meinem Blog nicht zufrieden war habe ich ihn jetzt nochmal neu gemacht.

Ich hatte gestern die erste Aufgabe mich nackt vor den Spiegel auf einen Stuhl zu setzen, Beine an die Stuhlbeine gespreizt gefesselt, und mich eingehend zu betrachten. Ein komisches Gefühl, Schamgefühl.

Ich mag meinen Körper so nicht. Viel zu große Warzenhöfe, extrem große Schamlippen, von der Körperfülle ganz zu schweigen. Aber ich möchte meinem Herrn gefallen und ihm jeden Wunsch erfüllen.

Später bekam ich noch eine Aufgabe. Eine Art Taufe als Sklavin. Ich begab mich ins Bad, stellte eine große Wanne mit kaltem Wasser bereit, zog mich aus, Hände hinter dem Rücken gefesselt und tauchte meinen Kopf für 20 Sekunden ins eiskalte Wasser. Ein Gefühl der Ohnmacht überkam mich. Ich hätte jederzeit aufhören können, aber ich möchte es für ihn tun. Es war kalt, alles zog sich zusammen. Aber es machte mich auch geil. Allein die Vorstellung mich so erniedrigt zu sehen und die Kälte zu spüren. Schlimm war es als ich den Kopf aus dem Wasser nahm und das kalte Wasser über meinen Hals zu meinen Brüsten lief. Sie spannten sich und die Knospen wurden hart. Ich bekam richtig Lust darauf mich zu befriedigen, aber ich wußte nicht ob mir das erlaubt ist. Also kämpfte ich gegen meine Lust an und mache ein Paar Bilder für meinen Herrn. Haben sie dir gefallen? 

Ich warte auf die nächste Aufgabe. Und Erlösung meiner Qualen. 

27.1.16 08:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen